Beteiligungsplattform zur Errichtung einer Pflegekammer in BaWü

22-04-20 Anne Stauss 0 comment

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
unsere Landesregierung will in diesen Zeiten tatsächlich an ihrem Plan festhalten, eine Pflegekammer zu errichten. Anbei leiten wir eine Mail von ver.di weiter. Man kann seine Meinung über die Pflegekammer direkt auf einer Meinungsplattform der Landesregierung Ausdruck verleihen. Bitte gebt diese Möglichkeit an eure Pflegefachkräfte weiter.
 
Die Pflegenden wurden nicht in ihrer Gesamtheit befragt ob sie diese Pflegekammer wollen. Gebt jetzt der Landesregierung direkt Rückmeldung was ihr davon haltet.
 
Viele Grüße
 
Bernd Wiggenhauser
 
Vorsitzender  des Vorstands
Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen
im caritativen Bereich der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
 
Mobil:                    0170 3730141
Festnetz:               07542 10-2540 oder  07394 9335-38
E-Mail:                   bernd.wiggenhauser@diag-mav.de
Internet:               http://diag-mav.de
————
 
Mail von  ver.di:
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
der Ministerrat hatte bereits am 31. März 2020 den Gesetzentwurf zur Errichtung einer Landespflegekammer zur Anhörung freigegeben. Trotz einiger Interventionen wird das Anhörungsverfahren fortgeführt. Das Ministerium hat hierzu eine Beteiligungs-Plattform eingerichtet, auf der jede*r Fragen, Kommentare und Kritik loswerden kann: https://beteiligungsportal.baden-wuerttemberg.de/de/mitmachen/lp-16/landespflegekammer/ – die Beteiligungsmöglichkeit besteht bis zum 15. Mai. Dort findet ihr auch die Gesetzesvorlage 
und die Begründung zur Errichtung einer Pflegekammer.
 
Mit besten Grüßen
 
Yvonne.Baumann
Gewerkschaftssekretärin
 
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft  – ver.di
Landesbezirk Baden-Württemberg
Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
Theodor-Heuss-Str. 2, tHeo 1, 70174 Stuttgart
Telefon:  0711 / 88788-035