Mehr Wert als ein Danke? – Wir wollen eine öffentliche Anhörung im Bundestag

24-11-20 Bernd Wiggenhauser 0 comment

Anbei eine Mail zur Kampagne “Mehr Wert als ein Danke”. Bitte geht diesen Schritt mit, um die Kampagne mit einer öffentlichen Anhörung im Bundestag voranzubringen!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer*innen,

am vergangenen Mittwoch, den 18.11., haben wir die Unterschriften unserer gemeinsamen Kampagne/Petition „Mehr wert als ein Danke. Arbeiten für und mit Menschen“ im Foyer des Paul-Löbe-Hauses an den Vorsitzenden des Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages Marian Wendt übergeben. Aufgrund des starken Corona-Pandemiegeschehens und der aktuellen Lockdown-Bestimmungen konnten leider nur fünf Vertreter*innen von uns dabei sein. Auch Herr Wendt konnte leider nur von zwei weiteren Abgeordneten begleitet werden. Nichtsdestotrotz war es ein toller und erfolgreicher Termin. Die Abgeordneten lobten ausdrücklich die Initiative und versprachen, sich für die in der Petition angesprochenen Themen auch politisch einsetzen zu wollen.

Im Gespräch mit Herrn Wendt wurde deutlich, dass nicht alle Unterschriften, die über openpetition.de gesammelt worden sind, vom Petitionsausschuss aus datenschutzrechtlichen Gründen anerkannt werden können. Er forderte uns deshalb auf, die Unterschriften nochmals über die Website des Petitionsausschusses des Bundestags einzureichen. Wenn hier bis zu 50.000 Unterschriften bis zum 17.12.2020 getätigt werden, können wir fest mit einer öffentlichen Anhörung im Petitionsausschuss des Bundestages rechnen. Wenn wir diese Zahl nicht erreichen, wird sich der Petitionsausschuss lediglich schriftlich zur Petition äußern.

Wir haben unsere Petition deshalb nochmals hochgeladen, um die Chance einer öffentlichen Anhörung zu nutzen. Wir bitten Sie, die Petition noch einmal zu zeichnen über folgenden Link:

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2020/_11/_04/Petition_117701.html

Bitte informieren und ermutigen Sie auch Ihre Mitarbeitenden, die Petition noch einmal zu zeichnen und machen Sie Werbung in Ihren relevanten Netzwerken. Eine Aufforderung zur nochmaligen Zeichnung geht auch über openpetition.de an die bisherigen über 53.000 Zeichner!  

Unsere drei zentralen Forderungen an die Politik und Gesellschaft sind es wert, dass sie nachhaltig in der Politik platziert werden.

Es geht uns um 1.) Bessere Arbeitsbedingungen in der Sozialwirtschaft, 2.) Gerechten Lohn, 3.) Mehr Wertschätzung.

Gern stehen wir für Rückfragen zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund und kommen Sie weiterhin sicher und gesund durch die Pandemie!

Mit freundlichen Grüßen

stellvertretend für die Kampagne

Dr. Thorsten Hinz                 Stefan Guhl

Vorstand                                Vorstand

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Kloster 2, 78713 Schramberg
Tel.: +49 (7422) 569-3100, Fax: +49 (7422) 569-3300
E-Mail: thorsten.hinz@stiftung-st-franziskus.de
Internet: www.stiftung-st-franziskus.de

www.mehr-wert-als-ein-danke.de