Stellungnahme katholischer Sozialethiker*innen zur Weigerung der Caritas, einem einheitlichen Tarifvertrag Altenpflege zuzustimmen

05-03-21 Bernd Wiggenhauser 0 comment

Am Donnerstag der vergangenen Woche hat es die beim deutschen Caritasverband f├╝r kollektives Arbeitsrecht und f├╝r Tariffragen zust├Ąndige Arbeitsrechtliche Kommission (Bundeskommission) abgelehnt, der Allgemeinverbindlicherkl├Ąrung des von der Gewerkschaft Ver.di mit dem Arbeitgeberverband BVAP ausgehandelten Tarifvertrags Altenpflege zuzustimmen. Mit diesem Beschluss scheitert das Vorhaben, den Tarifvertrag Altenpflege per Rechtsverordnung f├╝r die gesamte Branche allgemein verbindlich zu setzen und so die bundesweit geltenden Mindestbedingungen f├╝r die Altenpflege anzuheben.

Diesen Beschluss kritisieren katholische Sozialethikerinnen und Sozialethiker, ProfessorInnen an Fakult├Ąten oder Instituten f├╝r Katholische Theologie, in einer┬ágemeinsamen Stellungnahme. (Quelle)